Titelbild Apfel Rotes Paulchen
Schriftzug Bräunlein
Schatten vom Schriftzug ...aus liebe zum Garten
Schriftzug ...aus Liebe zum Garten
Grafik Blatt links flach
Grafik Blatt rechts flach
Grafik Blatt links steil
Grafik Blatt links steil, gross
Grafik Blatt rechts steil
Grafik Blatt rechts flach
Logo von Ihre Regionalen Gärtnereien

Bräunlein ...aus Liebe zum Garten - Mühlweg 49 - 90607 Rückersdorf

"Rotes Paulchen"
ist Obst des Jahres 2016
Ihrer Regional Gärtnereien


Am 21.09.16 wurde mit Landrat Armin Kroder als Taufpaten,
bei uns der Säulenapfel "Rotes Paulchen" getauft.

Mit seinem schlanken, säulenförmigen Wuchs eignet sich das
'Rote Paulchen' nicht nur für die Pflanzung im Garten, sondern fühlt sich auch in größeren Gefäßen auf Balkon und Terrasse wohl. Einzeln oder als Fruchthecke kann der Säulenapfel auch in kleinen Gärten Verwendung finden. Die naturgesunde, schorftolerante Sorte bringt bereits vom ersten Jahr an gute Erträge. Die süßsäuerlichen Früchte haben ein leicht gelbliches Fruchtfleisch und verführen nicht nur Kinder zum Reinbeißen. Einmal gepflanzt, wächst das
'Rote Paulchen' ohne großen Pflegeaufwand und die Ernte gestaltet sich kinderleicht: Der Erntezeitpunkt ist ab Mitte bis Ende September erreicht. Dann lassen sich die Äpfel von Groß und Klein mit einer leichten Drehbewegung von den Zweigen lösen. Im Naturlager können die Früchte bis in den Februar hinein gelagert werden.

Wuchsform: schwach wachsend, kompakt, säulenförmig

Blüte: mittelspät

Pflückreife: Mitte bis Ende September Genussreife: ab Ernte bis ca. Februar (Naturlager)

Ertrag: hoch und sehr früh einsetzend, neigt zu Alternanz, daher Ausdünnung empfehlenswert für gleichmäßige, alljährlich wiederkehrende Erträge

Frucht: große Frucht, kugelförmig, leicht abgeplattet. glatte Schale mit etwa 70 % gestreifter bis verwaschener roter Deckfarbe Fruchtfleisch: gelblich, festfleischig, knackig, feinzellig und dabei sehr saftig

Lagerfähigkeit: gut
Bild Säulenapfel Rotes Paulchen

Bild Säulenapfel Rotes Paulchen

Bild Säulenapfel Rotes Paulchen

Bild Säulenapfel Rotes Paulchen

Bilderquelle:www.artevos.de

Kuchenrezept für

Umgedrehte Apfeltorte

Bild umgedrehte Apfeltorte Zutaten :

für die Springform :
30 g Butter
30-50 gr Zucker und 1/2 gestrichenen Teelöffel Zimt

Belag :
750 g Apfel (ca. 4 Stück)
5 Walnüsse (50-60 gr) geviertelt

Teig :
100 g Butter
180 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
2 Eier
1 Zitrone, unbehandelt, abgerieben
1 Prise Salz
200 g Mehl
2 TL Backpulver

Zubereitung :

Eine Springform (28 cm Durchmesser) am Boden mit Backpapier auslegen. 30 g Butter zerlassen und auf den Springformboden verteilen, den mit Zimt gemischten Zucker so darüber streuen, das circa 1 cm Rand frei bleibt.

Rührteig herstellen:

100 g Butter schaumig rühren und langsam 180 g Zucker und Vanillezucker dazugeben. Eier einzeln darunterrühren. Mehl, Backpulver, Zitronenschale und die Prise Salz ebenfalls langsam zum Teig geben.

Die gewaschenen Äpfel mit einem Kerngehäuseentferner durchstoßen und schälen, dann in etwa 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Diese in die Springform legen (Rand frei lassen) und die Lücken mit den geviertelten Walnusskernen ausfüllen.

Den Rührteig vorsichtig und gleichmäßig über den Äpfeln verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 170 °C 60 Minuten backen, bis er schön braun ist. (die letzten 10 Minuten abdecken).

Nach dem Abkühlen den Springformrand entfernen und mit Hilfe einer Tortenplatte oder eines Tellers den Kuchen stürzen, so dass die Äpfel nach oben zu liegen kommen. Dann den Springformboden und das Backpapier vorsichtig entfernen.
Dann ist die Apfeltorte "umgedreht".

Temperatur: 170°C Zeit: 60 Min. (die letzten 10 Minuten abdecken).